Employer Branding – Walk The Talk!

© Alciro Theodoro da Silva

faktor unterstützt als Medienpartner die offiziell am 24. Januar 2013 gestartete Workshopreihe ‚TOPAS – Top Arbeitgeber Südniedersachsen‘. Die regionalen Akteure, u.a. IHK und Wirtschaftsförderung, wollen im Arbeitgebermarketing neue Standards für die Region schaffen. Vor dem Hintergrund des demographischen Wandels, der seit Ewigkeiten als Drohszenario über Südniedersachsen hängt, sinkender Zahlen an Nachwuchskräften sowie Abwanderungstendenzen qualifizierter Arbeitnehmer ist es zunehmend wichtiger für Unternehmen, sich in diesem Bereich strategisch aufzustellen.

Wichtig ist dabei aus meiner Sicht, dass der Prozess von innen nach außen abläuft, also das Unternehmen intern arbeitet, Erfolge erzielt und dann in die Außenwerbung tritt – und eben nicht umgekehrt. Beim Thema Employer Branding sind viele Unternehmen versucht, sich in Hochglanzbroschüren positiver darzustellen, als die Wirklichkeit ist. Erfolgreich sind die Firmen, die eine hohe Übereinstimmung von innen und außen erreichen, also wo gehalten wird, was versprochen wurde. Die potenziellen Mitarbeiter kann man im Bewerbungsgespräch vielleicht noch blenden, aber spätestens im Alttag bröckelt dann die Fassade. Und dann ist der Schaden noch höher. Der eingearbeitete Mitarbeiter verlässt das Unternehmen schnell, die teure Suche beginnt von neuem, und – das Schlimmste – die schlechte Erfahrung spricht sich schnell herum. Dank Bewertungsportalen wie Kununu wird die negative Erfahrung öffentlich gemacht und schreckt andere Bewerber wahrscheinlich ab.

Meine Botschaft an die Unternehmen: Kümmert Euch ernsthaft um das Thema, aber macht es nachhaltig und authentisch. Walk The Talk – lasst den Worten Taten folgen! Für die Bewerber gilt: Nutzt Eure neue Macht und hinterfragt die Hochglanzwelt!